Automobil

Schmalz Nadelgreifer SNG-M zur Handhabung von Composite-Textilien und PreformsVideo 134

Schmalz Nadelgreifer SNG-M zur Handhabung von Composite-Textilien und Preforms
Schmalz Nadelgreifer SNG-M zur Handhabung von Composite-Textilien und Preforms

Der Nadelgreifer SNG-M ist besonders für die Handhabung von durchsaugenden Werkstücke geeignet. Im Gehäuse des Nadelgreifers befinden sich 4 Nadeln. Diese werden per Druckluft ausgefahren und über Federkraft wieder eingefahren. Die Nadeln sind in Schräglage eingebaut und dringen nach dem Absetzen des Greifers in das zu handhabende Werkstück ein. Durch das schräge Einstechen ergibt sich ein fester Griff. Die fixen Einstichtiefen sorgen für die nötige Haltekraft. Die Werkstücke werden sicher aufgenommen, transportiert und präzise abgelegt. Der kleine Nadelgreifer SNG-M ermöglicht, durch seine geringen Abmessungen, eine einfache Installation auch bei beengten Platzverhältnissen. Für individuelle Einsatzbedingungen sind unterschiedliche Nadelgreifer-Bauformen erhältlich. Der Nadeldurchmesser kann zwischen 0,8, 1,2 und 2,0 mm gewählt werden. Verschiedene Nadelstärken sorgen für besonders kleine Einstichlöcher bei empfindlichen Werkstücken oder für die nötige Stabilität und Haltekraft bei schweren Werkstücken. Um die Nadelgreifer an die unterschiedlichen Werkstückhöhe anzupassen, sind die Greifer mit fixem oder einstellbarem Nadelhub ausgestattet. Der eingestellte Nadelhub regelt die Einstechtiefe in das zu handhabende Werkstück. Dieser kann von 0 bis 17 mm frei gewählt werden. Die Nadelgreifer sind mit bis zu 24 Nadeln ausgestattet.