Holz

Vakuum-Flächengreifsystem SBX zur Handhabung von Holzbrettlagen nach dem SägeprozessVideo 149

Vakuum-Flächengreifsystem SBX zur Handhabung von Holzbrettlagen nach dem Sägeprozess
Vakuum-Flächengreifsystem SBX zur Handhabung von Holzbrettlagen nach dem Sägeprozess

In einem Sägewerk werden Holzbretter nach dem Sägeprozess entladen und gestapelt. Die Entladung der Maschine erfolgte früher durch vier Mitarbeiter von Hand unter hoher körperlicher Belastung. Das Unternehmen entschied sich nun diese Tätigkeit zu automatisieren und setzt heute ein Flächengreifsystem von Schmalz ein. Das Vakuum-Flächengreifsystem SBX ist speziell für die Handhabung von sägerauem Holz konzipiert und erfüllt die Anforderungen für diesen Arbeitsschritt. Mit dem Flächengreifsystem kann natürlich gewachsenes Material mit stark verwundener oder rauer Oberfläche sowie Material mit Astlöchern oder Rissen gehandhabt werden. Die Flächengreifsysteme sind in unterschiedlichen Längen verfügbar, so kann das Greifsystem flexibel an die Größe der Produktlage angepasst werden. Der Dichtschaum und die Ventileinheit kompensieren Leckagen und sorgen für einen sicheren Halt. Ein integriertes Strömungsventil schließt nicht belegte Saugzellen automatisch und verhindert so einen Abfall des Vakuumniveaus. Ein schneller Vakuum-Aufbau wird durch einen leistungsstarten Vakuum-Erzeuger realisiert. Ein weiterer Vorteil des Flächengreifsystems SBX ist die Wartungsfreundlichkeit. Die Kompaktventileinheit sowie der Dichtschaum des Greifers können im Handumdrehen ausgetauscht werden. Das geringe Eigengewicht ermöglicht den Einsatz an einem Industrieroboter. Die Flächengreifsysteme werden mit einem externen Vakuum-Erzeuger betrieben.

Aktuelle Seite empfehlen

Schmalz folgen

  • Facebook_Vakuum-Technologie
  • Twitter
  • YouTube_SchmalzMediathek
  • Xing
  • LinkedIn

Anwendungsvideos aus dem Bereich Holz

und viele mehr finden Sie auf: video.schmalz.com